PraxisZentrum Uster; Ihre 4 Hausärztinnen im Zentrum von Uster

Wir 4 engagierten Hausärztinnen beraten, betreuen und behandeln Sie mit viel Herzblut und  vorallem ärztlichem Knowhow in unserer neuen, grossen und   topmodernen Praxis im Zentrum von Uster.  Die Praxis ist nur 2 Minuten vom Bahnhof Uster entfernt. Unsere Praxis ist an 5 Tagen der Woche geöffnet und wir vertreten uns innerhalb der Praxis gegenseitig bei Notfällen. Wir haben  zudem auch Kapazität für neue Patienten (mit Wartezeit von 4-8 Wochen).

Dr. Lea Grubenmann hat 2019 die Nachfolge von Dr. Häderli übernommen hat und führt mit ebenso viel Engagement und langjähriger ärztlicher Erfahrung die persönliche Betreuung und Beratung seiner Patienten weiter.

Seit 2020  wird das PraxisZentrum Uster  durch dessen  Inhaberinnen Drs. Lea Grubenmann, Mirjam Jorns und   Corinne Rindisbacher geführt. Frau Dr. Ulrike Kümmerle ist angestellt, jedoch fachlich selbstständig.

 

Unsere neue Praxis an der Bankstrasse 1 in Uster Telefonnummer 044 941 55 05

Wir  freuen uns sehr   dass wir seit dem  22. Juni 2020  in unserer grossen, neuen und modernen Praxis an  der Bankstrasse1 (direkt gegenüber dem Bahnhof) im 1.  Stock ( Hintereingang) zu finden sind.  

Aktuelle Covid-19-Pandemiesituation 

Achtung! Achtung! Ab dem  27.August 2020 besteht für unsere Patienten Maskenpflicht in der Praxis.

Wir bitten Sie Ihre eigene  Schutzmaske mitzubringen. Im Ausnahmefalll können Sie bei uns eine einzelne Maske beziehen.Wir arbeiten zu Ihrem und unserem Schutz mit einem Schutzkonzept. Zu Ihrem Schutz tragen wir immer Gesichtsmasken und bei Bedarf arbeiten wir zusätzlich mit Schutzbrillen und Ueberschürzen.

Wir bitten Sie beim  Betreten der Praxis Ihre Maske aufzusetzen, den Desinfektionsspender zu benützen und die Hände 30 Sekunden zu desinfizieren. Bitte  teilen Sie uns unbedingt mit wenn Sie sich krank fühlen.

Patienten mit Infektionen haben ein spezielles Warte- und Behandlungszimmer. Wir beachten in der ganzen Praxis soweit wie möglich das Social Distancing.

Wir führen sorgfältige Abklärungen bei  Patienten mit Verdacht auf Coronainfektion  durch. Wir entnehmen Rachen- und Nasenabstriche und beraten unsere Patienten hinsichtlich Selbstisolation und Selbstquarantäne. Die Resultate erfahren unsere Patienten auch am Wochenende innerhalb von 1-2 Tagen.

Seit dem 25. Juni 2020 werden die Kosten zur Abklärung auf Coronavirus teilweise vom Bund übernommen. Dies gilt wenn entsprechende Krankheitssymptome vorliegen. Die Kosten für den Abstrich werden ebenfalls vom Bund getragen. Wenn unsere Abklärung und Besprechung länger als eine Viertelstunde dauert und oder andere Untersuchungsmassnahmen notwendig sind, werden wir dafür der Krankenkasse eine separate Rechnung zustellen. Abklärungen von Arbeitgebern und von Ihnen, die nicht den vorgegebenen Kriterien des Bundes entsprechen, werden dem Arbeitgeber oder Ihnen verrechnet. Diese Rechnungen werden von den Krankenkassen nicht übernommen. Bei Unklarheiten helfen wir Ihnen gern weiter.

Wir empfehlen Ihnen  zudem  die Corona App auf Ihrem Mobiltelefon zu installieren.  Sie  helfen sich, Ihrer Familie und Ihren Mitmenschen  die Pandemie möglichst einzudämmen und gesund zu bleiben.

 

 

 

Gehen Sie bald in den Urlaub?

SAFETRAVEL gibt die offiziellen Empfehlungen des Expertenkomitees für Reisemedizin oder die Empfehlungen des Bundesamtes für Gesundheit wieder. Informieren Sie sich auf was Sie besonders achten müssen und ob Impfungen für Ihre Zielregion empfohlen werden.

www.safetravel.ch

Haben Sie eine Frage zu einem ihren Medikamenten?

Die Webseite compendium.ch ist erste Wahl, wenn sich Schweizer Leistungserbringer zu Arzneimitteln informieren: Die Mehrheit der Ärzte und Apotheker konsultieren die Datenbank mindestens einmal täglich. Das breite Informationsangebot von compendium.ch informiert über alle gängigen Medikamente. Mit einer Suche über Produktenamen, Wirkstoff oder Firma finden Sie alle frei zugänglichen Informationen.

www.compendium.ch

www.precon.ch

www.zolamed.ch